Navigation
Malteser Lourdes Wallfahrten

Der Ort Lourdes

Lourdes ist eine südfranzösische Stadt am Fuß der Pyrenäen mit ca. 15.000 Einwohnern. Sie ist einer der größten und meistbesuchten christlichen Wallfahrtsorte mit jährlich sechs Millionen Pilgern. Menschen aus aller Welt, auch Nichtchristen, kommen und sind willkommen.

Am Fuß der Stadt liegt der weitläufige Wallfahrtsbezirk, auch Heiliger Bezirk genannt. Hier sind die Grotte mit der berühmten Quelle, mehrere Kirchen und die Bäder, wo man sich in das Quellwasser eintauchen lassen kann. Oberhalb der Grotte beginnt der steile Kreuzweg mit messingfarbenen Figuren des Pariser Künstlers Raffl (1912), die an das Leiden und Sterben Jesu erinnern. Ein weiterer Kreuzweg mit überlebensgroßen Marmorstelen der Künstlerin Maria de Faykod auf einer ebenen Fläche lädt Rollstuhlfahrer zur Besinnung ein. Auch eines der drei Häuser, die besonders für die Aufnahme pflegebedürftiger Pilger ausgestattet sind, befindet sich in diesem Bereich.

In der Altstadt sind einige Kindheitsstätten der Hl. Bernadette zu besichtigen: das Geburtshaus, das Hospiz und die Pfarrkirche.

Papst Johannes Paul II war 1983 und 2004 als Pilger in Lourdes, bei seiner zweiten Wallfahrt bereits von der Krankheit gezeichnet.

Weitere Informationen: http://www.lourdes-infotourisme.com